Unsere Aktions- und Backtage

Osterfeuer

(Ostersonntag/Brotbacktag)

Das traditionelle Dinklager Osterfeuer findet am Ostersonntag, um 19.00 Uhr an der Schweger Mühle statt. Es ist das größte Osterfeuer in Dinklage und den umliegenden Bauernschaften.
Die Veranstaltung wird musikalisch durch das Kolpingorchester begleitet. Zum Anzünden des Osterfeuers wird geweihtes Feuer von der Osterkerze der Burgkapelle der Abtei Burg Dinklage mit einem Fackelzug zur Mühle gebracht. Das Osterfeuer wird um ca. 20.00 Uhr in Brand gesetzt.
In und vor der Mühle sowie im Göpelhaus werden, je nach Witterung, warme oder kalte Getränke angeboten. Im Backhaus wird das beliebte Mühlenbrot und das traditionelle Schwarzbrot gebacken. Auf dem Vorplatz der Mühle und im Pavillon wird gegrillt und frittiert.
Gut versorgt kann in entspannter Atmosphäre der Abend genossen werden.


>> zur Bildergalerie "Osterfeuer"


Maibaumsetzen

(1. Mai/Brotbacktag)

Schon seit 1994 wird an der Schweger Mühle unter Beteiligung der Dinklager Bevölkerung am 1. Mai ein Maibaum mit vereinten Kräften aufgestellt.
Die Mühle ist an diesem Tag Anlaufpunkt für zahlreiche Besuchergruppen, welche zu Fuß, mit oder ohne Bollerwagen, oder mit Fahrrädern auf dem Mühlenplatz eine Rast einlegen.
Im Backhaus werden frisch gebackene Brote aus dem Steinbackofen und im Göpelhaus frisch gebackene Blechkuchen und Kaffee zur Stärkung angeboten.
Getränke für Groß und Klein sind natürlich auch im Angebot. Außerdem kann die Mühle besichtigt werden.

<< zur Bildergalerie "1. Mai" >>


Deutscher Mühlentag

(Pfingstmontag/Brotbacktag)

Der Deutsche Mühlentag ist ein deutschlandweiter Aktions- und Thementag rund ums Mühlen- und Müllereiwesen. Ab 11.00 Uhr nimmt der Freundeskreis der Schweger Mühle die Mühle in Betrieb. In Führungen erläutern Freiwillige Müller den Aufbau und die Funktion der Mühle. Für Wagemutige ist an diesem Tag in der Mühle ein Aufstieg bis in den Mühlenkopf möglich.
Als Besonderheit wird am Mühlentag der Getreidegarten in unmittelbarer Nähe der Mühle fachkundig vorgestellt und der Anbau von Getreide in unserer Region durch die Jahrhunderte erläutert.
Auf dem Mühlenplatz werden Landmaschinen aus den letzten 60 Jahren ausgestellt. Die kleinen Mühlenbesucher können unter fachkundiger Anleitung historische Spielzeuge ausprobieren.
Im Backhaus werden an diesem Tag verschiedene Brotspezialitäten gebacken. Hergestellt werden u.a. Brote aus Sauerteig und Bio-Dinkel, welches in der eigenen Mühle gemahlen wurde.
Im Göpelhaus öffnet das Mühlencafe seine Pforten, mit frisch gebackenem Butter- und Apfelbutterkuchen sowie Kaffee im Angebot. Im Pavillon auf dem Mühlenvorplatz werden Getränke und Gegrilltes offeriert.

 << zur Bildergalerie "Mühlentag" >>


Internationale Zwei-Tage-Wanderung mit Mühlenfest

(erstes Wochenende im August/Brotbacktag)

Ausrichter der internationalen Zwei-Tage-Wanderung rund um Dinklage und des Mühlenfestes ist die Wandergruppe des „Heimatvereins Herrlichkeit Dinklage e.V.“. Die Wanderung wird über zwei Tage in und um Dinklage durchgeführt. Es kann zu Fuß oder mit dem Rad gewandert werden. Es gibt auch Angebote für Familien. Die Veranstaltung klingt am Sonntagnachmittag bei der Schweger Mühle mit dem Mühlenfest aus, zu dem auch alle Nichtwanderer und Mühleninteressierte herzlich eingeladen sind.
Für das Rahmenprogramm des Mühlenfestes sorgen Dinklager Vereine, wie die Schweger Volkstanzgruppe oder das Kolpingorchester. Für die kleinen Mühlenbesucher werden Kutschfahrten angeboten. Rund um die Mühle stehen außerdem für die Kinder zahlreiche Spiele bereit.
Der „Freundeskreis Schweger Mühle“ bietet beim Mühlenfest verschiedene frisch gebackene Steinofenbrote an und führt Interessierte durch die Mühle.


<< zur Bildergalerie "Mühlenfest" >>


Weihnachtsbäckerei

(Sonntag 2. Advent/Brotbacktag)

Bei der „Weihnachtsbäckerei“ sorgen der leuchtende Weihnachtsbaum, die geschmückten Weihnachtsbüdchen und die Feuerstelle unseres Kunstschmiedes für eine weihnachtliche Stimmung.
Im Backzelt erwarten unsere Mühlenbäcker die kleinen und großen Gäste mit Ausstechformen, Teigmühlen und Rollhölzern. Ab 13.00 Uhr können alle Kinder und deren Eltern Plätzchenteig erwerben und die eigenen Plätzchen ausstechen und dekorieren. Im alten Backhaus werden dann die Plätzchen der Kinder abgebacken.
Spekulatius werden nach alter Tradition unten in der Mühle hergestellt, gleich neben der großen orientalischen Mühlenkrippe. Eine weitere Krippe mit Playmobilfiguren befindet sich auf dem Mehlboden. Auf dem Steinboden werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen.
Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen unsere ehrenamtlichen Helfer im Mühlencafe, im Glühwein- und Getränkestand sowie in der Pommes- und Bratwurstbude.
Im Backhaus wird das morgens frisch gebackene Brot verkauft. Um ca. 17.00 Uhr erwarten wir St. Nikolaus, mit Engel und Knecht Ruprecht.


<< zur Bildergalerie "Weihnachtsbäckerei" >>


Andere Veranstaltungen

(Termine werden hier auf der Homepage, in der lokalen Presse und bei Instagram und Facebook bekanntgegeben)

Gerne nutzen wir die Mühle und unser Göpelhaus auch für andere Veranstaltungen. Es finden unter anderem Konzerte des Musikverlags Oscarson, Vorträge und Lesungen sowie verschiedene Kurse des Clemens-August-Werk Dinklage e. V. statt.



<< zur Bildergalerie "Konzerte" >>

Hier geht es zu den Terminen der Veranstaltungen